Menu

Der Bienenschwarm

 

Ein besonderes Naturschauspiel ist das Schwärmen eines Bienenvolkes. Der Himmel verdunkelt sich, wenn tausende Bienen auf einmal den Bienenstock verlassen. Dies passiert meistens in der Mittagszeit (12:00 - 15:00 Uhr) von Mai bis Ende Juni, wenn der Imker nicht bemerkt, dass es in der Beute zu eng geworden ist. Die alte Königin verlässt mit den Flugbienen den Bau und dort ziehen sich die verbliebenen Jungbienen eine neue Königin heran.

Die Bienen setzen sich meist erst einmal als "Bienentraube" an einem naheliegendem Ast und schicken Suchbienen aus, auf der Suche nach einer neuen Unterkunft. Da die Bienen in dieser Zeit "heimatlos" sind und keinen Stock verteidigen müssen, sind sie in der Regel auch nicht sehr stechfreudig. Trotz allem kann ein solches Ereignis einem Beobachter einen gehörigen Schrecken verursachen. Sollte sich in Ihrer Nachbarschaft einmal ein Schwarm verirren oder neu häuslich einrichten, dann verständigen Sie uns doch bitte. Wir werden dann zeitnah einen unserer Vereinskollegen vorbei schicken, welcher versuchen wird den Schwarm einzufangen.